Browsed by
Schlagwort: Nothobranchius

Die Fortpflanzungs-Weltmeister

Die Fortpflanzungs-Weltmeister

Türkise Prachtgrundkärpflinge sind in Pfützen in der afrikanischen Savanne beheimatet – nicht gerade die Rahmenbedingung für ein langes Leben. Daran haben sie sich auf außergewöhnliche Weise angepasst. Türkise Prachtgrundkärpflinge führen ein eigenartiges Leben. Den größten Teil ihres Daseins verbringen sie in ausgetrockneten Mulden der afrikanischen Savanne. Dort warten sie in Eiern als Embryonen auf den nächsten Regen, umgeben von einer Schutzhülle, um die lange Trockenheit auszuhalten. Füllen sich die Mulden mit Regenwasser, schlüpfen die Fische und wachsen innerhalb kürzester Zeit heran, um…

Weiterlesen Weiterlesen

Nothobranchius cardinalis

Nothobranchius cardinalis

1985 wurden Nothobranchius bei Kiswere entdeckt, die dem bekannten N. rubripinnis sehr ähnelten. Dieser Fundort trägt die Bezeichung KTZ 85/28. Individuen dieser Population werden nur 5cm, bzw 4,5cm groß. Außerdem lassen sich die Männchen deutlich anhand ihrer Färbung unterscheiden. Ein weiterer Fundort dieser Art trägt die Bezeichung Tan 97/27 Lisinjiri River.